Stammdaten-
Management

Banner Stammdaten-Management

Stammdaten - ein oft unterschätzter Erfolgsfaktor

Die Qualität der Stammdaten ist für den Unternehmenserfolg von hoher Bedeutung. Wenn das Fundament aus Fi­nanz-, Ma­te­ri­al-, Kun­den- und Lieferantenstammdaten sowie Strukturdaten unvollständig, inkonsistent oder veraltet ist, dann werden die Prozesse einer Organisation und damit ihre Effizienz maßgeblich negativ beeinflusst.

Auch die Pro­dukt- und Servicequalität werden durch unzureichende Stammdaten in Mitleidenschaft gezogen.

Stammdaten sind das Rückgrat aller Geschäftsprozesse

Im positiven Sinne tragen konzernweit harmonisierte Stammdaten nicht nur zur Effizienz der Geschäftsprozesse bei. Sie bieten auch erhebliche zusätzliche Potenziale im Einkauf und in der Supply-Chain. Beispielsweise sind harmonisierte Stammdaten schlichtweg Voraussetzung für Best Practices, wie globales Sourcing mit entsprechenden Volumina und Preisvorteilen, schnelle und flexible interne Materialflüsse oder auch detailliertes Reporting zur strategischen Konzernsteuerung mit Data Lakes.

Unser Ansatz

Unser Ansatz

Mit einer Datenbereinigung und einem neuen Stammdatensystem alleine kann die Qualität der Stammdaten nicht auf Dauer sichergestellt werden. Ein erfolgreiches Stammdatenmanagement muss einen Schritt weiter gehen und effektive, das ganze Unternehmen überspannende Datenpflegeprozesse und ein verbindliches Regelwerk definieren. Dazu gehört auch eine Stammdatenorganisation mit einem zugrundeliegenden Governancemodell, welches klar regelt, wie Entscheidungen zu Stammdaten sowohl im regulären Pflegeprozess, als auch zu strukturellen Änderungen getroffen werden.

Die passende Stammdatenorganisation ist die Voraussetzung für Stammdatenharmonisierung und Qualität

Im Fokus steht ein anspruchsvolles Projekt, das strategisch durchdacht, sorgfältig vorbereitet und gemeinsam von der IT und den Fachbereichen getrieben und durchgeführt werden muss. Nach einer gründlichen Analyse des Ist-Zu­stan­des und Ermittlung des Handlungsbedarfs werden die notwendigen Maßnahmen, Prozesse und Konzepte erarbeitet. Gemäß unseres Prinzips, von der Konzeption bis zum Go-live, unterstützen wir die anschließende Umsetzung bis zur Produktivsetzung.

Nur durch das erfolgreiche Zusammenspiel aller Beteiligten können Ihre wertvollen Stammdaten nachhaltig geschützt und qualitativ sauber gehalten werden.

Unsere Erfahrung

Unsere Erfahrung

Klienten

Seit unserer Gründung 1997 haben wir ein Augenmerk auf Stammdaten gelegt. Namhafte, international tätige Konzerne und große Mittelständler haben wir in Ihren Stammdaten-Projekten unterstützt. Das Branchenspektrum unserer Klienten reicht von technologisch orientierten Mischkonzernen über die Pharmaindustrie, Retail und Konsumgüter.

Wir kennen Geschäftsprozesse und Best Practices dieser Branchen genau und können dieses Wissen auch in Ihr Projekt einbringen.

Projekte

Im Bereich Stammdaten haben wir viele Projekte erfolgreich begleitet. Gemeinsam mit unseren Klienten haben wir die zentrale Stammdatenstrategie erarbeitet sowie Governance- und Stammdatenpflegeprozesse definiert.

Wir haben die Implementierung der zentralen Stammdatensysteme und des weltweiten Rollouts gemanagt und dafür gesorgt, dass die Stammdaten unter Berücksichtigung der definierten Datenqualitätskriterien erfolgreich migriert werden konnten.

Berater

Für Ihr Stammdaten-Projekt haben wir die geeigneten Berater:
Stammdaten-Expertise, Bran­chen-Know-how, Erfahrung im Geschäftsprozess-Management, kommunikative und Pro­jekt­ma­na­ge­ment-Skills sowie exzellentes fachliches und technologisches Wissen in und um SAP®.

Unsere Berater kennen sowohl die Erfolgsfaktoren, als auch die Stolpersteine im Bereich Stammdaten.

Mit unserem Wissen können wir Ihnen helfen, Ihr Stammdaten-Projekt erfolgreich durchzuführen.

Unser Beratungsangebot im Stammdaten-Management

 
 
 
icon-branchenerfahrung.svg

Strategie

  • Evaluierung und Produktauswahl für ein Stammdatensystem (z.B. SAP® MDG)
  • Architektur der Stammdaten-Systemlandschaft (zentral / dezentral je Stammdatendomäne)
  • Integration des Stammdaten-Systems in die bestehende Architektur inklusive Schnittstellen
  • Definition der übergeordneten Governance- und Organisationsstruktur
  • Festlegung der Harmonisierungsbreite und –tiefe (Auswahl der relevanten Stammdaten-Domänen und der zu harmonisierenden Datenfelder)
  • Strategie zur Stammdatenharmonisierung und –migration
  • Definition des Vorgehensmodells für die Stammdatenbereinigung und –reorganisation
icon-themen.svg

Design

  • Aufstellen der Datenqualitätskriterien (KPIs) und entsprechender Prüfregeln (Rulebook, Scorecards) zur Sicherstellung der Stammdatenqualität, sowie der Stammdatenbereinigung (u.a. Dublettenfindung und -verschmelzung (Best-Record-Generation))
  • Design der Governance-Modelle und der Prozesse zur Stammdatenpflege und –migration (z.B. Rollen, Zugriffsberechtigungen auf Feldebene, 4-Augenprinzip, …)
  • Aufbau der benötigten Entscheidungsgremien und Stammdatenteams zur Implementierung, Migrationsdurchführung und Datenqualitätssicherung
icon-publikationen.svg

Umsetzung

  • Projektmanagement für den Aufbau und Implementierung eines Stammdatensystems
  • Aufbau eines Prototyps zur Evaluierung der definierten Stammdatenkonzepte (u.a. Basis-Customizing, Abbildung des Governance-Modells über Workflow)
  • Testmanagement (Definition der Testfälle, Organisation und Durchführung von Testsessions, Auswerten, Reporten und Analysieren der Testergebnisse
  • Durchführung des weltweiten Rollouts eines zentralen Stammdaten-Systems unter Berücksichtigung von Legal Changes in den Landesgesellschaften
  • Organisation und Unterstützung bei der (weltweiten) Datenmigration, insbesondere bei der Datenbereinigung unter Berücksichtigung der definierten Datenqualitätskriterien
  • Aufbau und Durchführung der notwendigen Trainings

Ihre Ansprechpartner

Portrait Thomas Blas

Thomas Blas

Partner

|

Portrait Joachim Ludwig

Dr. Joachim Ludwig

Partner

|